FAQ - Häufig gestellte Fragen zur Reiserücktrittsversicherung

Reiserücktrittsversicherung für den Urlaub und die Ferien in Deutschland - Häufige Fragen

Häufige Fragen und Antworten zur Reiserücktrittsversicherung , Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie), Zusatzversicherungen und zu weiteren Reiseversicherungen. Weiter zu den FAQs (Hinweis: Es gelten die Versicherungsbedingungen des jeweiligen Anbieters). 

Foto: © Impressionen Ferien in Deutschland/ RSWW.DE

Warum brauche ich eine Reiserücktrittsversicherung und Reiseabbruchversicherung?

Mit dem Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung und Reiseabbruchversicherung sind Sie vor und während der Reise abgesichert.

Warum brauche ich eine Reiserücktrittsversicherung?

Die Reiserücktrittsversicherung schützt Sie vor Reisebeginn vor hohen Stornokosten, falls Sie Ihre gebuchte Urlaubsreise aus einem versicherten Grund (z.B. einem schweren Unfall oder einer unerwarteten und schweren Erkrankung) nicht antreten können.

Warum brauche ich eine Reiseabbruch-Versicherung?

Die Reiseabbruchversicherung schützt Sie während der Reise und erstattet Ihnen die nicht genutzten Reiseleistungen vor Ort und zusätzliche Rückreisekosten, wenn Sie Ihre Urlaubsreise aus einem versicherten Grund (z.B. einem schweren Unfall , Schaden am Eigentum oder einer unerwartet schweren Erkrankung) abbrechen müssen. Die Reiseabbruch-Versicherung kann mit oder ohne Selbstbehalt abgeschlossen werden und wird i.d.R. in einer Produktkombination mit der Reiserücktritts-Versicherung angeboten.

Zentrale Leistungen der Reiserücktrittsversicherung

Zentrale  Leistungen der Reiserücktrittsversicherung (Beispiel HanseMerkur Reiseversicherung):

  • Die Reise wird nicht angetreten (Bei Nichtantritt der Reise oder Nichtnutzung des Mietobjekts)

Ersatz der vertraglich geschuldeten Stornokosten aus einem versichertem Grund 

  • Bei verspätetem Reiseantritt (Die Urlaubsreise kann nicht rechtzeitig angetreten werden)

Der Versicherer erstattet die zusätzlich entstehenden Mehrkosten für die Hinreise.

  • Die Reise muss umgebucht werden 

Ersatz der Umbuchungskosten bei Umbuchung aus einem versichertem Grund 

 

Versicherte Gründe in der Reiserücktrittsversicherung sind z.B. die unerwartete schwere Erkrankung, eine schwere Unfallverletzung, der Tod, Schwangerschaft und Komplikationen während der Schwangerschaft, eine Impfunverträglichkeit, die betriebsbedingte Kündigung oder ein erheblicher Schaden am Eigentum

Was bedeuten die Begriffe Stornoversicherung oder Stornierungsversicherung?

Bei den Begriffen "Stornoversicherung" und "Stornierungsversicherung" handelt es sich um eine Reiserücktrittsversicherung (Siehe Hinweise zur Reiserücktrittsversicherung).

Macht eine Reiserücktrittsversicherung trotz aktuell flexibler Stornierungs-Regelungen eigentlich Sinn?

Trotz flexibler Stornoregelungen der Reiseveranstalter (aktuell bedingt durch die Pandemielage), ist er Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung weiterhin empfehlenswert. Warum? Jede 2. Stornierung erfolgt i.d.R. eine Woche vor Beginn der Urlaubsreise und zu diesem Zeitpunkt gelten die höchsten Stornostaffeln der Veranstalter. Trotz flexibler Storno-Regelungen, ist ein kostenloser Rücktritt für den Kunden gerade in diesem Zeitraum aber meistens nicht möglich. Die oft mit der Reiserücktrittsversicherung kombinierte Reiseabbruch-Versicherung (bietet Reiseschutz während der Reise) ist komplett  unabhängig von einer flexiblen Stornogestaltung und kommt für die Kosten z.B. entgangener Reiseleistungen auf.

Was bedeutet eine unerwartet und schwere Erkrankung in der Reiserücktrittsversicherung?

Die unerwartete schwere Erkrankung gilt als versichertes Ereignis in der Reiserücktrittsversicherung und Reiseabbruch-Versicherung. Die ERGO Reiseversicherung definiert diese wie folgt:

 

Wann ist eine Erkrankung unerwartet? Unerwartet ist die Erkrankung einschließlich der psychischen Erkrankung dann, wenn sie nach Abschluss der Versicherung erstmals auftritt. Versichert ist auch die unerwartete Verschlechterung einer bereits bestehenden Erkrankung. Die Verschlechterung einer bereits bestehenden Erkrankung ist dann unerwartet, wenn in den letzten sechs Monaten vor Versicherungsabschluss keine Behandlung erfolgte. Nicht als Behandlung zählen Kontroll-Untersuchungen, die regelmäßige Einnahme von Medikamenten in eingestellter Dosierung und Dialysen. 

Wann ist eine Erkrankung schwer? Schwer ist eine Erkrankung, die keine psychische Erkrankung ist, dann, wenn die vor der Stornierung ärztlich attestierte gesundheitliche Beeinträchtigung so stark ist, dass die Reise nicht planmäßig durchgeführt werden kann.

 

Die vollständige Definition der Begrifflichkeit entnehmen Sie bitte den Versicherungsbedingungen des Anbieters, hier der ERGO Reiseversicherung (zur Reiserücktrittsversicherung)

Was versteht man unter Risikopersonen?

Was versteht man unter Risikopersonen (Beispiel HanseMerkur Reiseversicherung)?

  • Risikopersonen sind Personen, die neben der versicherten Person auch einen Versicherungsfall auslösen können. Risikopersonen sind die versicherte Person selbst, die Angehörigen der versicherten Person und deren Betreuungspersonen sowie Personen, die gemeinsam mit der versicherten Person die Reise gebucht und versichert haben. 
  • Haben mehr als 6 Personen (oder mehr als 2 Familien) gemeinsam eine Reise gebucht und versichert, gelten nur die jeweiligen Angehörigen als Risikopersonen, nicht alle versicherten Personen untereinander. 

Wie ist in der Reiserücktrittsversicherung die Familie definiert?

Wir haben uns die Familien-Definitionen in der Reiserücktrittsversicherung der HanseMerkur Reiseversicherung und der Würzburger Versicherungs-AG (Reiseversicherung TravelSecure) angeschaut:

 

A: HanseMerkur Reiseversicherung

  • Als Familie gelten maximal 2 Erwachsene und mindestens ein mitreisendes Kind bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres (21. Geburtstag) Maximal 7 Kinder! Es ist kein Verwandtschaftsverhältnis oder gemeinsamer Wohnsitz erforderlich.(Die Familientarife gelten nicht für zwei Erwachsene ohne Kinder). 

B: Würzburger Versicherungs-AG (TravelSecure)

  • Als Familie gelten maximal 2 Erwachsene (Ehepartner/Lebensgefährte) und mindestens ein, maximal jedoch bis zu 5 unterhaltsberechtigte Kinder und ggf. zwei weitere mitreisende minderjährige Kinder, die gemeinsam eine Reise gebucht haben. Die unterhaltsberechtigten Kinder sind bis zum Ende der Ausbildung, längstens bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres mitversichert. Als Paare gelten Lebens- oder Ehepartner. Ein gemeinsamer Wohnsitz muss nicht vorliegen. 

 Sie suchen eine passende Urlaubsversicherung für die Familie? Hier geht es zur Familien-Reiserücktrittsversicherung im Versicherungsvergleich.

Gibt es eine Corona-Zusatzversicherung (Quarantäne-Versicherung) zur Reise-Rücktrittsversicherung?

Einige Versicherer bieten seit Ende 2020 eine Corona-Zusatzversicherung als Add-On zu einer bestehenden Reiserücktrittsversicherung. Die Covid-19 Versicherung erweitert die Rücktrittsgründe der Stornierungsversicherung u.a. um eine Quarantäne. Wir haben 3 bekannte Versicherer und Ihre Angebote miteinander verglichen. Weiter zur Corona-Versicherung im Vergleich.

Gibt es eine spezielle Stornierungsversicherung (Reiserücktrittsversicherung) für den Urlaub in Deutschland?

Mit der passenden Reiseversicherung können Sie Ihren Urlaub im Heimatland ohne Risiko planen. Entweder wählen Sie eine Deutschland-Reiserücktrittsversicherung plus Reiseabbruch-Versicherung oder ein Deutschland Rundumschutz-Versicherungspaket inklusive einer Stornierungsversicherung (Reise-Rücktritts-Versicherung), Urlaubsgarantie (Reiseabbruch-Versicherung), Notfallversicherung, Reisegepäckversicherung und einem Autoreiseschutzbrief  z.B. für die Urlaubsreise mit dem eigenen Pkw. Auch eine Auslandskrankenversicherung bei Kurzreisen ins benachbarte Ausland (in Grenzgebieten von Deutschland bei Kurzaufenthalten) ist im Paket mit enthalten. Der „Arrangementpreis“ ist insbesondere für Ferienwohnungen geeignet und berücksichtigt die Gesamtsumme Ihrer gebuchten Leistungen für alle Mitreisenden (Beispiel Deutschland-Reiseversicherung der HanseMerkur).

 

Eine Corona-Zusatzversicherung kann u.a. bei der ERGO Reiseversicherung, HanseMerkur Reiseversicherung und der Würzburger Versicherung optional zur Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen werden.

 

Wir haben auf diesem Portal die Versicherungs-Angebote speziell für Urlaubsreisen in Deutschland bekannter Anbieter u.a. der ERGO Reiseversicherung, Würzburger Versicherungs-AG und der HanseMerkur Reiseversicherung in Preis und Leistung miteinander verglichen. Weiter zu den Versicherungsvergleichen für die Deutschlandreise:  "Deutschland-Reiserücktrittsversicherung im Vergleich" und "Deutschland-Reiseversicherung-Paket" im Vergleich.

Die Preise und Leistungen der Anbieter in der Reiserücktrittsversicherung zu vergleichen macht Sinn. Bekannte Versicherer mit Ihren aktuellen Angeboten in der Reiserücktrittsversicherung und Reiseabbruch-Versicherung sowie ergänzender Reiseversicherungen (u.a. Reisekranken-Versicherung, Reisegepäck- , Reiseunfall- und Reisehaftpflichtversicherung)  sowie Testsieger-Tarife, finden Sie unserem "Vergleich Reiserücktrittsversicherung".

VERGLEICH Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung

FAQs zu weiteren Versicherungen für die Reise

FAQs - Häufig gestellte Fragen zu beliebten Themen rund um Versicherungen für die Reise und den Urlaub: